Marx bewegt weiterhin die Gemüter - Erfolgreiche Veranstaltung zum Thema 200 Jahre Marx in Braunschweig

200 Jahre Marx. Das bedeutet keineswegs, dass seine Ideen zum alten Eisen gehören. Im Gegenteil.

Wie auf der zweiten Veranstaltung unserer Braunschweiger Vortragsreihe „Krisen, Konflikte, Kapital“ am 26.09.2018 deutlich wurde, bewegt Marx weiterhin die Gemüter.

In ihrem Vortrag „Marx reloaded. 100 Jahre Marx und was er uns heute noch zu sagen hat“ zeigte Ulrike Herrmann von der „taz“ eindringlich auf, wo der Jubilar ihrer Ansicht nach richtig und wo er falsch lag. Anschließend entwickelte sich zwischen Ulrike Herrmann, Uwe Fritsch (Betriebsratsvorsitzender des VW-Werkes Braunschweig), Moderator Andreas Klepp (Rosa-Luxemburg Stiftung Niedersachsen) und dem ausgesprochen interessierten und engagierten Publikum eine höchst erhellende, kontroverse und durchweg leidenschaftliche Diskussion.

 

ARBEIT UND LEBEN sagt: Vielen Dank!


Facebook